integration-factory zusammen mit der DZ BANK AG auf der Informatica World Tour 2018 4.8/5 (5) Lesedauer 9 Minuten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Aktuell
2017
2016
2015
2014
2013

integration-factory ist auf der diesjährigen Informatica World Tour am 29.11.2018 in Frankfurt am Main als Gold Sponsor vertreten und präsentiert zusammen mit der DZ BANK AG die Architektur des Financial Data Warehouse (FDW) für die Unternehmenssteuerung.

integration-factory hat die grundlegende Architektur des Financial Data Warehouse mit Informatica als zentraler Datenmanagement-Plattform mit bitemporaler Datenintegration und einem harmonisierten, integrierten Datenhaushalt für alle Finanzinstrumente und -produkte, Vermögensobjekten, Sicherheiten, Cashflows, Gattungen, Geschäftspartnern, Ratings und Risikoaggregationen entworfen und setzt diese um. Ziel des FDW ist unter anderem die Erfüllung der BCBS 239-Richtlinie. Das Financial Data Warehouse dient unter anderem als Datendrehscheibe innerhalb der DZ BANK AG und des DZ BANK Konzerns und unterhält Schnittstellen zu den Buchhaltungssystemen (u.a. SAP Bank Analyzerfür HGB und IFRS9), zu Systemen für das regulatorische Reporting (u.a. AbacusdV/ 360) und Risikobewertungssystemen.

Experten von integration-factory stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung, um Architekturansätze zur Datenintegration und Systemlösungen im Big Data-, im Data Warehouse-Umfeld oder im Rahmen der Umsetzung von Advanced Analytics-Applikationen zu besprechen. Anhand von Projektbeispielen stellt integration-factory ihre Innovationen zur effizienten Verarbeitung und digitalen Transformation echter Massendaten, zum Master Data Management und die ausgereiften Konzepte zum Aufbau leistungsfähiger DW-Applikationen vor. Mit MetaKraftwerk bietet integration-factory einen Service zur automatisierten Umsetzung von Informatica-Datenintegrationsprozessen an, der keinen Beschränkungen hinsichtlich der Komplexität der herzustellenden Prozesse unterliegt und sich somit entscheidend von Angeboten anderer Beratungsunternehmen abgrenzen kann. MetaKraftwerk kann erheblich die Entwicklungseffizienz im Projekt steigern. Dieses können wir Ihnen an unserem Stand oder in vertiefenden Sessions gerne demonstrieren.

Sprechen Sie uns im Vorfeld schon an, so dass
wir zielgerichtet auf Ihren Anwendungsfall eingehen können.

Die Konferenz findet im Kongresszentrum KapEuropa der Messe Frankfurt am 29.11.2018 statt und bietet ein vielseitigesProgramm mit interessanten Keynotes, Technical Breakouts und Best PracticesTracks.

Weitere Informationen zur Informatica World Tour.

integration-factory zusammen mit der Börse Stuttgart auf der Informatica World Tour 2017

integration-factory ist wieder auf der diesjährigen Informatica World Tour am 27.11.2017 in Frankfurt am Main als Gold Sponsor vertreten und präsentiert zusammen mit der Börse Stuttgart die zentrale Lösung für die operative Stammdatenversorgung des neues Handelssystems Xitaro.

Die Informatica PowerCenter-basierte Masterdata Management-Applikation konsolidiert die wesentlichen Wertpapier- und Notierungsstammdaten für handelbare Aktien, Rentenpapiere, Zertifikate und Optionsscheine für Xitaro, das Handelssystem der Börse Stuttgart. Die Informationen aus unterschiedlichen Quellen werden normalisiert, harmonisiert und schließlich zu einem Golden Record regelbasiert zusammengeführt. Unter anderem werden die Stammdaten aus dem VF1-Datenservice der Wertpapier Mitteilungen durch einen generischen, gegen Änderungsdienste immunisierten Verarbeitungsprozess aufbereitet und mit Daten aus alternativen Stammdatenquellen wie Bloomberg, Reuters und den Emittenten selbst verglichen. Dabei sorgt die Lösung für maximale Transparenz auf Attributebene bezüglich der eingeflossenen Daten. Das Handelssystem Xitaro profitiert von den besten im deutschen Wertpapierhandel verfügbaren Stammdaten und kann so die hohe Qualität des Wertpapierhandels an der Börse Stuttgart sichern.

Experten von integration-factory stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung, um Architekturansätze zur Datenintegration und Systemlösungen im Big Data-, im Data Warehouse-Umfeld oder im Rahmen der Umsetzung von Advanced Analytics-Applikationen zu besprechen. Anhand von Projektbeispielen stellt integration-factory ihre Innovationen zur effizienten Verarbeitung und digitalen Transformation echter Massendaten, zum Master Data Management und die ausgereiften Konzepte zum Aufbau leistungsfähiger Data Warehouse-Applikationen vor.

Sprechen Sie uns im Vorfeld schon an, so dass wir zielgerichtet auf Ihren Anwendungsfall eingehen können.

Die Konferenz findet im Kongresszentrum Kap Europa der Messe Frankfurt am 27.11.2017 statt und bietet ein vielseitiges Programm mit interessanten Keynotes, Technical Breakouts und Best Practices Tracks.

integration-factory zusammen mit der EEX auf der Informatica World Tour 2016

integration-factory ist auf der diesjährigen Informatica World Tour am 24.11.2016 in Frankfurt am Main als Gold Sponsor vertreten und präsentiert zusammen mit der European Energy Exchange (EEX) Methoden und Vorgehen bei der Realtime Datenintegration und beim Aufbau des Active DW der EEX.

Das Active DW der EEX ist ein exzellentes Beispiel für das Thema der Konferenz „Data Powers Business“. Rund um die Uhr werden Daten empfangen und kontinuierlich integriert, so dass digitale Geschäftsprozesse auf qualitätsgesicherten und aktuellsten Informationen aufsetzen können.

Experten von integration-factory stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung, um Architekturansätze zur Datenintegration und Systemlösungen im Big Data-, im Data Warehouse-Umfeld oder im Rahmen der Umsetzung von Advanced Analytics-Applikationen zu besprechen. Anhand von Projektbeispielen stellt integration-factory ihre Innovationen zur effizienten Verarbeitung und digitalen Transformation echter Massendaten, zum Master Data Management und die ausgereiften Konzepte zum Aufbau leistungsfähiger DW-Applikationen vor.

Sprechen Sie uns im Vorfeld schon an, so dass wir zielgerichtet auf Ihren Anwendungsfall eingehen können.

Die Konferenz findet im Kongresszentrum Kap Europa der Messe Frankfurt am 24.11.2016 statt und bietet ein vielseitiges Programm mit interessanten Keynotes, Technical Breakouts und Best Practices Tracks.

Informatica Financial Services Day 2015

Frankfurt am Main, 21.05.2015 – Der Informatica Financial Services Day 2015 von Informatica ist seit Jahren beliebter Treffpunkt von Experten und Entscheidern der Finanzbranche. Die integration-factory, als langjähriger Partner von Informatica, war auch in diesem Jahr wieder vertreten. Das Steigenberger Frankfurter Hof bot den perfekten Rahmen für Fachgespräche und Austausch mit den Gästen.

Dirk Häußermann, Managing Director von Informatica und Vice President Sales Central Europe, eröffnete traditionell die Veranstaltung und informierte die Zuhörer zu den Informatica Financial Markets.

Der Informatica Financial Services Day 2015 stand dabei besonders im Zeichen des Leitthemas Data Governance. Die Vorträge am Vormittag informierten über die Informatica Produktstrategie und Roadmap als auch über konkrete aktuelle technologische Themen. Das Produkt Proactive Monitoring wurde dabei im Besonderen vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt wurde auf die Entwicklungsprozesse gelegt.

Am Nachmittag gaben hochkarätige Sprecher aus der Finanzbranche Einblick in ihre Kundenprojekte und hielten Vorträge zu den Themen integriertes Finanz- und Risiko-Reporting sowie den aktuellen Herausforderungen in Zeiten erhöhter regulatorischer Reporting-Anforderungen und den neuen technologischen Möglichkeiten wie Big Data, Social Media und Datensicherheit.

In den Pausen bot sich dem Publikum die Gelegenheit, sich an unserem Stand über unsere Leistungen zu informieren. Geschäftsführer Stefan Sander sowie Daniel Feidieker, Partner, Norbert Weber und Max Urban, beide Manager, standen den Gästen Rede und Antwort.

Der Financial Services Day bot erneut eine ausgezeichnete Plattform zum Wissensaustausch im Business Intelligence Bereich und den Produkten von Informatica. Für die integration-factory war das Event zudem eine hervorragende Gelegenheit, ihre Leistungen zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Nächste Veranstaltung von Informatica mit Beteiligung von integration-factory: Mittwoch 30. September 2015 Informatica World Tour – Deutschland in Stuttgart, Adresse: Informatica GmbH, Ingersheimer Straße 10, 70499 Stuttgart

Informatica Day 2014

Frankfurt am Main, 25.09.2014 – Der Informatica Day 2014 stand unter dem Motto „Nutzen Sie das volle Potential des datengetriebenen Zeitalters“ und fand im futuristischen THE SQUAIRE Conference Center am Frankfurter Flughafen statt. An dem am besten erreichbaren Standort Europas steht THE SQUAIRE stellvertretend für unser globalisiertes Zeitalter. Als langjähriger Partner von Informatica präsentierte sich die integration-factory auch in diesem Jahr wieder dem fachkundigen Publikum.

Spezialisten und Partner von Informatica informierten beim Informatica Day das ausgewählte Publikum über Trends und Strategien.

Dirk Häußermann, Managing Director von Informatica und Vice President Sales Central Europe, begrüßte auch in diesem Jahr wieder das Publikum und eröffnete die Veranstaltung.

Ash Kulkarni, Senior Vice President und General Manager Data Integration and Platform bei Informatica, zeigte dem Publikum, wie Daten für Gewinn sorgen. Vom Analysten und europäischen Experten, Dr. Wolfgang Martin, erfuhren die Zuhörer in seiner Keynote „Stammdatenmanagement trifft Big Data – Herausforderungen und Trends“ mehr darüber, dass Daten wichtiger sind denn je.

Die Experten von Informatica berichteten aus erster Hand direkt von der Informatica World. Die Highlights an diesem Tag waren:

  • Kundenvorträge aus der Praxis, u.a. DEVK, Staatssekretariat für Wirtschaft
  • Neuigkeiten rund um Informatica: Strategie, Trends, Visionen –
    The Intelligent Data Platform
  • Hybrid IT, Big Data, Datensicherheit und Datenschutz sowie The Internet of Things

Das Publikum hatte in den Pausen Gelegenheit, sich an unserem Stand über unsere Leistungen bei unserem Geschäftsführer Matthias Hoffmann sowie Stefan Albrecht, Principal Consultant, und Christian Tengeler, Consultant, zu informieren.

Der Informatica Day bot erneut eine ausgezeichnete Plattform zum Wissensaustausch im Business Intelligence Bereich und den Produkten von Informatica. Für die integration-factory war das Event zudem eine hervorragende Gelegenheit, ihre Leistungen zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen.

integration-factory beim Informatica Day 2013

Frankfurt am Main, 23.10.2013 – Unter dem Titel „Information Potential: Next Generation Data Infrastructure“ fand in diesem Jahr der Informatica Day in der traditionsreichen Villa Kennedy statt. Als langjähriger Partner von Informatica präsentierte sich die integration-factory dem fachkundigen Publikum.

Best Practices zu Data Services / Data Virtualisierung und Cloud Integration

Beim Informatica Day präsentieren Experten, Kunden und Partner von Informatica ihre Erfahrungen aus der Praxis. Das ausgewählte Publikum erlebt einen Tag mit vielen Neuerungen, Anregungen und praxisnahen Themen.

Wie auch beim Financial Services Day begrüßte wieder Dirk Häußermann, Managing Director von Informatica und Vice President Sales Central Europe, das Publikum und eröffnete die Veranstaltung.

Die Sprecher in diesem Jahr waren unter anderem Professor Dr. Bodo Rieger von der Universität Osnabrück und Bert Hooyman von Philips N.V. Professor Dr. Bodo Rieger referierte zum Thema Informatica im Universitäts-betrieb und in der Lehre. Bert Hooyman informierte das Fachpublikum in seinem Vortrag über die Information factories bei Philips.

Die Experten von Informatica zeigten in ihren Vorträgen Best Practices zu Data Services / Data Virtualisierung und Cloud Integration with Informatica. Olaf Kexel, Solution Architect Informatica, stellte die Big Data Architektur am Beispiel von T-Systems vor.

Während der Kaffeepausen und nach den Vorträgen bot sich dem Publikum die Gelegenheit für einen fachlichen Austausch mit den Experten an ihren Ständen. Integration-factory war einer von 7 Ausstellern und wurde vertreten durch den Geschäftsführer Matthias Hoffmann sowie Michael Schliebitz und Max Urban, beide Consultant und Manager bei integration-factory. Sie standen den über 120 Teilnehmern des Informatica Day Rede und Antwort.

Der Informatica Financial Services Day bot erneut eine ausgezeichnete Plattform zum Wissensaustausch im Business Intelligence Bereich und den Produkten von Informatica. Für die integration-factory war die Veranstaltung zudem eine hervorragende Gelegenheit, ihre Leistungen zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen. Hervorzuheben ist ein interessantes Gespräch mit Professor Dr. Bodo Rieger zum Thema Metadatenmanagement und einer möglichen Zusammen¬arbeit, um Theorie und Praxis miteinander zu verbinden.

Der Austausch zwischen Besuchern und Ausstellern wurde zusätzlich gefördert durch eine Standrallye, die gleichzeitig einem guten Zweck diente: Für jede abgegebene Teilnehmerkarte wurde von Informatica ein fester Betrag an die Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder gespendet (https://www.baerenherz.de).