Workshop an der Hochschule Trier

integration-factory Consultant Philipp Wittenhorst hat den Studierenden des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik/Informatik der Hochschule Trier in einem Workshop zum Thema “DWH-Bewirtschaftung unter Verwendung eines ETL-Tools” die Vor- und Nachteile der Data Vault Modellierung gegenüber der traditionellen Modellierung (z.B. SCD Logik) vorgestellt.

Schwerpunkt der Veranstaltung waren praktische Übungen, bei denen die Studierenden eigenständig die Bewirtschaftung der Staging Area, der Cleansing Area und des Datawarehouse Cores (Step 1,2 und 3) anhand der zuvor gelernten Methoden und Theorie und unter Verwendung eines ETL-Tools durchspielen konnten. “Die Teilnehmer haben mit großer Begeisterung an den Aufgaben gearbeitet”, zieht Philipp Wittenhorst ein positives Fazit. Weitere Workshops sollen folgen.