Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 – Unterstützung des Kinder Palliativ Team Südhessen

Mit dem letzten Quartalsmeeting im Dezember 2017 schließt integration-factory ein abermals erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 mit inhaltlich spannenden Kundenprojekten und einem signifikant erweiterten Leistungsangebot mit dem Data Integration Pattern Instantiation Service (DIPIS) und im Bereich Big Data ab. Der guten Tradition folgend unterstützt integration-factory die Organisation Kinder Palliativ Team Südhessen in ihrer wichtigen Arbeit. Der Ausblick auf 2018 ist durchweg verheißungsvoll – wir planen den Ausbau unseres Leistungsangebots im Big Data Umfeld und neue, vielversprechende Ansätze in der Datenintegration zu verfolgen. Außerdem haben wir in diesem Jahr weitere Voraussetzungen für ein nachhaltiges, organisches Wachstum gestellt.

Kundenprojekte: Hervorragende Teamleistungen

In allen Kundenprojekte konnten wir uns mit unserer Kreativität die sich bietenden Herausforderungen mit überlegenen Lösungen meistern und so einen echten Mehrwert für unsere Kunden sichern. So konnten wir beispielsweise im Realtime Data Warehouse der wichtigsten Energiebörse in Europa erfolgreich ein weiteres Realtime-Handelsdatensystem anbinden und einen Refresh der Infrastruktur durchführen und so den Unternehmensdatenhaushalt für Analysen für jüngsten Daten komplettieren. Für eine Top-3-Bank konnten wir mit dem bitemporalen Modellierungs- und Datenintegrationsansatz von integration-factory die Grundfeste einer integrierten Finanzarchitektur liefern und damit sichern, dass die Bank technisch mit der BCBS 239-Richtlinie konform ist. Die zentralisierte Stammdatenverwaltung zusammen mit den etablierten Methoden zur template-basierten Prozessentwicklung sorgen bei der führenden Privatanlegerbörse dafür, dass komplexe Anforderungen wie die Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie MiFID II effektiv und effizient umgesetzt werden konnten. Schließlich ist das vielbeachtete Projekt zur Umsetzung einer ganzheitlichen Big Data Plattform für eine große Universalbank ein gutes Stück vorangekommen. Erste Use Cases wurden bereits produktiv gesetzt und haben bereits den Nutzen der neuen Plattform unter Beweis gestellt.

DIPIS: Neues von integration-factory

Der Data Integration Pattern Instantiation Service ist nun ein elementarer Bestandteil des integration-factory Leistungsangebots und der Schlüssel zu konsequenter Automatisierung. Unter anderem können beliebig komplexe Informatica PowerCenter- bzw. Developer-Datenintegrationsprozesse vollständig durch Zuführung von Instanz-Metadaten generiert werden. Nutzer dieses Angebots profitieren von einer enormen Effizienzsteigerung und damit einhergehenden Kostenersparnissen in der Entwicklung, die jedes Offshore-Projekt sinnlos erscheinen lassen, der nachhaltigen Beachtung von Standards, einer gleichbleibenden Qualität und einer erhöhten Agilität und Flexibilität.

Workshop: Gemeinsam auf Mallorca

Aber integration-factory hat sich auch abseits der Projektarbeit und Produktentwicklung weiterentwickelt. Auch in diesem Jahr konnten wir uns auf unserem Company Workshop auf Mallorca neben der inhaltlichen Weiterbildung und dem unternehmensweiten Austausch auch den schönen und spaßigen Dingen zuwenden und so gestärkt an die Herausforderungen herangehen.

Jahresergebnis: Mehr als nur ein Unternehmensziel

Unsere Unternehmensziele haben wir erreicht und wir blicken optimistisch in die Zukunft. Das gute Ergebnis sehen wir aber auch als Verpflichtung, wie in den Vorjahren im Rahmen unserer gesellschaftlichen und regionalen Verantwortung eine Hilfsorganisation zu unterstützen, die sich um die Belange von Menschen in Notsituationen kümmert: Unsere diesjährige Unternehmensspende geht an das Kinder Palliativ Team Südhessen.

Logo des Kinder Palliativ Team SüdhessenDie Organisation kümmert sich ganzheitlich um Familien todkranker Kinder. Unter anderem betreut sie therapeutisch Geschwisterkinder, unterstützt die Eltern bei der Sicherung des Arbeitsplatzes in Zeiten der intensiven Pflege des erkrankten Kindes und während der Trauer und übernimmt Nachtwachen, so dass Eltern oder Alleinerziehende einmal durchschlafen oder etwas erledigen können.